13 GP Belgien – Rennen

Nico Rosberg (Mercedes) gewinnt ein turbulentes Rennen in Spa, wobei bereits in der ersten Kurve nach dem Start sowohl Sebastian Vettel (Ferrari) als auch ein ungestümer Max Verstappen (Red Bull) das Feld durch Berührungen durcheinander wirbelten. Nutznieser  war letztendlich der von ganz hinten gestartete Weltmeiser Lewis Hamilton (Mercedes), der sich schlagartig im Mittelfeld wiederfand. Als dann Kevin Magnusson (Renault) in der 7. Runde hinter der Eau Rouge abflog, wurde das Rennen unterbrochen, um die Strecke wieder zu reinigen und die Leitplankensicherung wieder herzustellen. Magnusson hatte dabei viel Glück und stieg ohne fremde Hilfe aus seinem völlig zerstörten Renault aus. Auch danach fiel Max Verstappen wieder durch eine höchst gefährliches Blocken von Kimi Räikkönen auf, welches die Rennkommissare aber nicht ahndeten.

Nico Rosberg dominierte das Rennen dann nach Belieben und verkürzte durch seinen Sieg den Abstand auf Lewis Hamilton in der WM-Wertung auf 9 Punkte. Zweiter wurde Daniel Ricciardo (Red Bull), Dritter Lewis Hamilton. Einen sehr starken 4. Platz belegte Nico Hülkenberg (Force India). Sebastian Vettel wurde nach einer Aufholjagd noch 6.

Pos. Fahrer Team Rennzeit
1 N. Rosberg Mercedes 1:44:51.058
2 D. Ricciardo Red Bull +0:14.113
3 L. Hamilton Mercedes +0:27.634
4 N. Hülkenberg Force India +0:35.907
5 S. Perez Force India +0:40.660
6 S. Vettel Ferrari +0:45.394
7 F. Alonso McLaren +0:59.445
8 V. Bottas Williams +1:00.151
9 K. Räikkönen Ferrari +1:01.109
10 F. Massa Williams +1:05.873
11 M. Verstappen Red Bull +1:11.138
12 E. Gutierrez Haas F1 +1:13.877
13 R. Grosjean Haas F1 +1:16.474
14 D. Kwjat Toro Rosso +1:27.097
15 J. Palmer Renault +1:33.165
16 E. Ocon Manor +1 Runde
17 F. Nasr Sauber +1 Runde